Wir lassen jetzt mal die Wände auf dem Wasser fliegen

11.10.2016

Wir lassen jetzt mal die Wände auf dem Wasser fliegen

Was man mit LED-Wänden alles machen kann, konnten wir jüngst bei einer Tagesveranstaltung im Rahmen des Rheingau Musik Festivals beweisen. Die Ausgangslage war wie folgt: Ein hundertköpfiges Orchester spielt auf einem Schiff auf und für die Zuschauer gibt es direkt gegenüber 3.000 bestuhlte Plätze an Land. Parallel dazu laufen an Bord Filmszenen auf zwei LED-Wänden, die rechts und links vom Orchester frei stehend fixiert sind.

Im Detail sah es dann so aus, dass für die Musiker eine 13 x 11,5 Meter große Bühne auf dem Schiff entstand, die rechts und links jeweils einen hochauflösenden LED-Screen mit Pixelpitch von 6,25 mm zur Seite bekam. Die Screens wurden vorher an Land in einen Spezialrahmen montiert und mit Hilfe unserer HOAC-LED-Hinterkonstruktionstools fixiert und ausgesteift. Anschließend hob ein Autokran die beiden LED-Screens auf das Schiff.

Zu den Filmszenen auf den Screens spielte das Orchester live passende Musikstücke. Es hat zwar während der ganzen Show geregnet, zumindest für die Technik war das aber kein Problem . . .